HarmoS — tönt ganz harmLos

HarmoS bewegt die Gemüter, da wird gestritten und ausgeteilt.
Ich habe mich mal in die Unterlagen für den Kanton Freiburg eingelesen.

Der zweijährige Kindergarten wurde 2009 eingeführt und legt diese Zahlen vor:

  • 1. Jahr: 12 bis 14 Lektionen à 45 Min. an 4-5 Halbtagen (5-6 freie Halbtage)
  • 2. Jahr: 22 bis 24 Lektionen à 45 Min. an 7 Halbtagen (3 freie Halbtage)

8 bis 10 gemeinsame Wochenlektionen (Kinder im ersten Jahr und Kinder im zweiten Jahr spielen gemeinsam)

Für den kleinen Kindergarten kann der Wochenplan dann so aussehen: an drei Morgen 8 bis 11:30 und ein Nachmittag 13:30 bis 15:15, total macht das vier halbe Tage pro Woche.

HarmoS sieht Tagesstrukturen vor: In ein paar Jahren bieten die Gemeinden Tagesstrukturen an, die (gegen Bezahlung) von den Eltern genutzt werden können.

Ist das Kind noch zu jung für den Kindergarten?
Im Kanton Freiburg hat man eine praktische und einfache Variante gewählt: Die Eltern melden mit einem einfachen Brief, dass ihr Kind ein Jahr später mit dem Kindergarten beginnen soll.
Darauf gibt es ein kurzes Gespräch mit dem Schulinspektor, in dem er kurz informiert, wie der Kindergarten organisiert ist.
Es gibt keine externen Berater, es ist kein Gesuch, dass abgelehnt werden könnte, die Hoheit liegt klar bei den Eltern.
Nach diesem Gespräch können die Eltern einfach mündlich bestätigen, dass sie ihr Kind erst ein Jahr später in den Kindergarten einführen wollen.

Der zweijährige Kindergarten ist ein sanfter Einstieg in unsere Gesellschaft: Das Kind beginnt spätestens jetzt mit der Sozialisierung und gibt sich mit Gleichaltrigen ab, lernt vielleicht erst jetzt zu Teilen.

Ich habe den Kindergarten in guter Erinnerung.
Geben wir den Kindern von heute diese Abwechslung und diese Bereicherung.

HarmoS tönt nicht nur harmLos, es gibt dem Kind viel auf seinen Weg mit.

Lesetipp: Michael Winterhoff: Warum unsere Kinder zu Tyrannen werden oder die Abschaffung der Kindheit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *